Wochen­end­se­mi­nar im Klo­ster Vin­nen­berg im April 2019

Sehr moti­viert aber auch schon etwas ange­spannt bin ich ange­reist, um Gedächt­nis­trai­ning zu wagen und die Gele­gen­heit zu haben, Nia zu tan­zen.
Es gab so vie­les zu erle­ben und erfah­ren:
Susan­ne mit ihrer wun­der­ba­ren Gabe so leicht­fü­ßig und span­nend Zusam­men­hän­ge zu erklä­ren, das Wis­sen um unse­ren „Mus­kel“ Gehirn, der auch immer wie­der trai­niert wer­den will…wunderbare Tech­ni­ken, sich Din­ge zu mer­ken und vie­le klei­ne und grö­ße­re Übun­gen in einer so locke­ren und fröh­li­chen Atmo­sphä­re (dan­ke euch allen!) haben mich mit­ge­ris­sen.
Tat­ja­na und ihre Musik und das Bewe­gun­gen bei den Nia-Ein­hei­ten mach­ten nur glück­lich.
Abends und mor­gens Entspannungsübungen…und in net­ter Run­de mit (mir bis dahin noch voll­kom­men Frem­den) zusam­men zu sit­zen…

Ich bin vol­ler Begei­ste­rung nach Hau­se gekom­men, voll mit Freu­de, guten Ide­en und Vor­sät­zen … um dann doch erst ein­mal nur noch „Luft zu holen“, gar nichts zu tun…
aber das Semi­nar wirkt nach und bleibt unver­gess­lich… habe schon vie­les erzählt und „wei­ter­ge­ge­ben“ und wer­de bestimmt dar­auf ach­ten, ALLE Mus­keln zu trai­nie­ren… Das war bestimmt nicht das letz­te Mal!
Das Wis­sen um das Umset­zen von Vor­sät­zen mit einer Dead­line hat mich sehr beein­druckt und soll fest in mein per­sön­li­ches Pro­gramm übergehen…und bit­te es klappt: Ein Feed­back soll­tet ihr auf jeden Fall bekom­men, Dead­line war eine Woche…und..es hat geklappt!!!!!!